websitetemplate.org
Besucher 28106
Willkommen

Willkommen

Die F. I. Wirtschaftsberatung GmbH ist darauf spezialisiert, unseriöse Anlageangebote, namentlich solche vom sog. Grauen Kapitalmarkt, zu enttarnen und Opfern solcher Kapitalanlagen zu helfen.

Insbesondere liegt die Kompetenz der F. I. Wirtschaftsberatung auf dem Gebiet der Rückführungshilfe hinsichtlich von Geldern, die den Opfern durch international tätige Finanzmarktsyndikate entzogen wurden.

In Zusammenarbeit mit einer erfahrenen Wirtschaftskanzlei, welche sämtliche rechtlichen Aspekte dieser Fälle abdeckt, gelang und gelingt es uns, mit nachhaltigem Erfolg für unsere Kunden vorzugehen.

Sofern Sie die Vermutung haben, Opfer unseriöser Anlageangebote geworden zu sein, zögern Sie nicht, sich an uns zu wenden.

Bitte beachten Sie: Wir nehmen keine Rechtsberatung vor.

Urteile:

Bundesgerichtshof-Beschluss vom 30. November 2010

Erneuter Erfolg gegen US-Broker.
Drei weitere von der F.I. Wirtschaftsberatung GmbH betreute Kunden waren beim BGH erfolgreich.
Der BGH hat diesen Kunden mit Beschluss vom 30.11.2010 Recht gegeben.

B G H-Urteil vom 09.März 2010

Im Hinblick auf den Ihnen entstandenen Schaden bei einer ausländischen Brokerfirma möchten wir auf ein erfreuliches Urteil des Bundesgerichtshofes aufmerksam machen, welches zugunsten unserer Kundin gegen den amerikanischen Broker im Hinblick auf fehlerhafte Überwachung des Anlagevermittlers ergangen ist.

Damit ist für unsere Kunden  und auch uns ein langer Weg erfolgreich zu Ende gegangen. Es hat sich ausgezahlt, gute Informationen zu beschaffen und einzusetzen und auch erstinstanzliche Rückschläge wegzustecken.

Diese Entscheidung des Bundesgerichtshofes zugunsten unserer Kundin haben wir mit massivem Rechercheaufwand und der Unterstützung bei der Prozessfinanzierung mit möglich gemacht.

Um die Bedeutung dieses Falles darzustellen verweisen wir auf den Artikel in spiegel online vom 09.03.2010 sowie auf die Pressemitteilung des Bundesgerichtshofes Nr.50/2010.

Wir sind gerne bereit auch Ihren Fall zu prüfen, wobei wir mit aller Deutlichkeit darauf hinweisen, dass eine Rechtsberatung durch uns nicht erbracht werden kann und soll.

Die Rechtsberatung und Prüfung eines möglichen Prozesses wird ausschließlich durch mit uns kooperierende Rechtsanwälte vorgenommen.

10.03.2010 Bahnbrechendes BGH Urteil

Die mit der F.I. Wirtschaftsberatung in Kooperation  stehenden Rechtsanwälte haben für Anlagegeschädigte die Ihr Geld über einen Vermittler durch ein sittenwidriges Geschäftsmodell mit Hilfe einen ausländischen Brokers verloren haben, ein Urteil vor dem BGH in Karlsruhe ( BGH XI Zivilsenat XI ZR 93/09 ) erstritten das den ausländischen Broker für den entstandenen Schaden haftbar macht.

Für den geschädigte Anleger bedeutet das, dass er seine Ansprüche bei jemanden geltend machen kann, der dann auch die nötige Liquidität besitzt um die Ansprüche zu befriedigen.

Falls  Sie durch Anlagebetrug im Zusammenhang mit einem Vermittler und einem ausländischen Broker der heute noch existiert geschädigt worden sind, bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit uns in Kooperation stehenden Kanzleien und einem Prozesskostenfinanzierer eine völlig risikolose Prozessführung ohne Vorkosten an.

Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung, nach kostenloser Überprüfung Ihres Falls und wenn alle nötigen Voraussetzungen gegeben sind, werden wir die notwendigen Schritte einleiten.

In diesem Zusammenhang möchten wir aus aktuellem Grund vor unseriösen Anbietern warnen, die nun an unseren Erfolgen partizipieren wollen.

E-Mail: info@fiwirtschaftsberatung.de